6. Februar 2019

AN DER RIVIERA MAYA

Playa at Xpu Ha

Die Riviera Maya ist eine bekannte Urlaubsregion an der Karibikküste im Südosten Mexikos. Cancun und Playa del Carmen sind die wichtigsten Zentren. Wir hatten uns für Playa del Carmen entschieden, um hier die Ankunft unseres Containers in Veracruz abzuwarten. Brigitta hatte von Paramaribo aus ein Mietauto und ein Airbnb für drei Wochen gebucht. Dies in der Annahme, dass wir danach nach Veracruz fahren, um dort Mahangu am Hafen abzuholen. Doch nach den vielen Verzögerungen in Paramaribo steht unser Container zurzeit (5.2.2019) immer noch dort.

Wir nutzten die Morgenstunden für einen Spanischunterricht und die Nachmittage, um die Umgebung zu erkunden. Ein Ausflug führte uns nach Tulum, wo wir auf Horden von Touristen trafen. Zum Glück waren wir am frühen Morgen dort, zusammen mit unserem Lehrer Aldo, denn später hätten wir mehr Touristen als Steine zu sehen bekommen. Ein weiterer Ausflug führte uns nach Xpu-Ha. Diesen Ort kannten wir von unserem ersten Besuch vor zwölf Jahren. Wir waren gespannt, wie wir ihn antreffen würden.

Vom kleinen Campingplatz war nichts mehr zu sehen. Der Strand, der damals noch fast menschenleer war, ist übersät mit Strandrestaurants. Der Sand ist zwar immer noch puderfein und weiss; das Wasser türkisblau und warm. Doch die Braunalgen sind zu einem Problem geworden. Tonnenweise wird das Saragossa-Gras an Land geschwemmt; man macht sich hier grosse Sorgen über die Auswirkungen, die das auf den Tourismus haben kann.

Am nächsten Samstag verlassen wir das touristische Playa del Carmen. Wir fahren nach Mérida, um uns diese schöne Stadt anzuschauen. Von dort geht es weiter nach Campeche, ebenfalls eine Stadt im spanischen Kolonialstil. Bis dann werden wir auch wissen, wann die CFS SODERBURG in Veracruz ankommt! Und ob unser Container an Bord ist!