10. Juli 2018

Bei den Mennoniten

The Swiss Conrad Grebel founded 1525 the new credo

Nach zwei Wochen im Hasta la Pasta war Abwechslung angesagt. Am 6. Juli 2018 packten wir unsere Sachen einmal mehr. Wir umfuhren Asunción, die Hauptstadt Paraguays, in einem grossen Bogen. Dann überquerten wir den Rio Paraguay, der weiter südlich in den Rio Paraná fliesst. Eine Stunde später war von der Grossstadt nichts mehr zu spüren. Links und rechts der Strasse breitete sich ein palmenbestandenes Feuchtgebiet aus. Hin und wieder bekamen wir einen Jaribu-Storch oder Giant Kingfisher zu Gesicht, die beide auf der Jagd nach Futter waren. Unser Kurs führte stetig nordwärts. Nach vier Stunden erreichten wir Pirahu, ein Roadhouse, wie sie in Australien genannt werden. Hier fanden wir nicht nur eine Tankstelle, sondern auch einen Ort, um etwas zu essen und trinken. Und wir fanden einen mehr oder weniger ruhigen Schlafplatz unter Bäumen.

Am nächsten Morgen, nach einer Stunde Fahrt, trafen wir auf die Abzweigung nach Brasilien, die wir rechts liegen liessen. Unser Ziel war Filadelfia (Brüderlichkeit), eine Mennoniten-Siedlung runde 400 Kilometer nördlich von Asunción, die wir zwei Stunden später erreichten. Wir waren fasziniert von dem was wir sahen. Nach viel Busch, einer schlechten Strasse mit armseligen Hütten links und rechts, stand plötzlich ein grosses Denkmal vor uns, das den Zugang nach Filadelfia und der Kooperative Fernheim markierte. Die Strasse, die zum Ort führte, war breit und in besserem Zustand, als die Staatsstrasse!

Die nächsten drei Tage erkundeten wir Filadelfia welches ein interessantes Museum über die Geschichte der Mennoniten beherbergt. Dass der Gründer dieser evangelischen Glaubensrichtung ein Schweizer war, wussten wir bis zu diesem Tag nicht. Der Ausdruck Mennoniten stammt von einem später dazu gestossenen Holländer, der Mennos Simon hiess – bevor er konvertierte war er ein katholischer Priester. Uns imponierte, was diese Vertriebenen aus allen Teilen der Welt hier, in einer unwirtlichen Gegend, in knapp 100 Jahren auf die Beine stellten. Wer mehr über die Mennoniten wissen will, der lese am besten hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Mennoniten