9. August 2018

Bei Freunden zuhause

Beautiful Zurich

Wir dachten, dass wir es in drei Wochen zumindest schaffen, alle unsere Freunde in und um Zürich zu besuchen. Das hätten wir mit einer Woche mehr auch fast geschafft. Doch aus Erfahrung wissen wir, dass man einen Heimaturlaub beschränken muss. Tut man das nicht, dann ist man anstatt drei Wochen plötzlich drei Monate zuhause. Das Resultat liegt auf der Hand: Man gerät zwischen Stuhl und Bank. Oder anders gesagt: Man ist weder auf Reisen noch richtig zuhause. Das wollten wir uns und unseren Freunden ersparen.

Es war eine unvergessliche und schöne Zeit! Unvergesslich auch deshalb, weil unser Besuch in einen Jahrhundert-Sommer fiel. Drei Wochen schönstes Wetter bei Temperaturen über 30° C. Und tropische Nächte, da die Temperatur nachts nie unter 20° C fiel. Kein Wunder, dass da selbst in Zürich mediterrane Gefühle aufkamen. Wir genossen die Vorteile von Zürich im Sommer: Weniger Verkehr und mehr Parkplätze! Und Touristen aus aller Welt, die sich eine der schönsten Schweizer Städte – Basel ist schöner (smile!) – von nahe anschauen wollten.

Wir bedanken uns für die Gast-Freundschaft während unseres Aufenthalts. Es ist schön, solche Freunde zu haben und wiederzusehen. Und es ist schön, wieder auf Reisen zu gehen! Wir freuen uns auf beides! Am Sonntag, 12. August 2018 fliegen wir via Madrid zurück nach Südamerika, in den Winter. Uns erwarten in Asuncion Temperaturen unter 10° C. Es gibt Leute in der Schweiz, die uns darum beneiden – zumindest für eine halbe Stunde!