18. April 2019

BLÜTENPRACHT IN DER CHIHUAHUA-WÜSTE

Rainbow Cactus

Bereits in Durango hörten wir, dass jetzt, im Frühling, in Texas die Kakteen blühen. Ein Ereignis, das demjenigen der Wildflower-Season in Südafrika entspricht. Wir waren gespannt auf das, was wir zu sehen bekommen würden.

Am 31.3.2019 querten wir bei Ojinaga den Rio Grande und die Grenze nach den USA. Zwei Tage später waren wir im Big Bend National Park, der im Süden an den Rio Grande und an Mexiko anstösst. Am Parkeingang lösten wir einen Jahrespass für alle US-Nationalparks und erkundigten uns nach den Übernachtungsmöglichkeiten. Wir staunten nicht schlecht, als man uns sagte, dass alle Camps ausgebucht sind. Zumindest die, an denen die über zwölf Meter langen RVs – die meisten mit Slide-Outs – stehen. Doch es gibt zum Glück auch noch die Back Country Primitive Campsites. Das sind Plätze ohne Strom- und Wasseranschluss. Plätze, wo man nur mit einem 4×4 hinkommt. Genau das Richtige also für uns.

Die nächsten beiden Tage kurvten wir durch den Big Bend Nationalpark, der Teil der 360’000 Quadratkilometer grossen Chihuahua-Wüste ist. Was wir sahen war grandios. Tausende von Kakteen entfalteten ihr Blüten in einer imposanten Wüstenlandschaft. Zum Beispiel auch dieser Rainbow Kaktus!