Atlantik-Überfahrt (16.10.-17.11.2017)

Der Atlantische Ozean, auch Atlantik genannt, ist nach dem Pazifik der zweitgrößte Ozean der Erde. Als Grenzen gelten die Polarkreise und die Meridiane durch Kap Agulhas im Osten und Kap Hoorn im Westen. Die von ihm bedeckte Fläche beträgt 79.776.350 km², mit den Nebenmeeren 89.757.830 km² und mit dem Arktischen Ozean 106,2 Millionen km², insgesamt etwa ein Fünftel der Erdoberfläche. Dabei liegt die durchschnittliche Wassertiefe (bei Einschluss aller Nebenmeere) bei 3.293 Metern. Der äquatoriale Gegenstrom teilt ihn in den Nordatlantik und den Südatlantik. Er ist auch der jüngste Ozean der Erde, der vor 200 Millionen Jahren durch die Teilung des Superkontinents Pangea entstanden ist.

Der Name geht auf den Begriff Atlantis thalassa der altgriechischen Sprache zurück: «Meer des Atlas». (Quelle: Wikipedia)