17. April 2020

CHAMUCOS KURZES LEBEN

Playmate for only a short Time!

Im Balneario Los Hervores haben wir nicht nur Roberto, sondern auch seine drei Katzen kennengelernt. Der von Roberto heiss geliebte junge Kater, Leon, würde jeden Katzen-Schönheitswettbewerb gewinnen. Die Kätzin, Roberto hat sie Tonchi getauft, ist der Liebling von Brigitta. Und diese, erst acht Monate alt, hat vor ein paar Wochen ein Junges geboren. Das hat ein schwarz-weisses Fell, hohe Beine und ist ein Kater. Ich wollte ihn Chamuco (Teufel) taufen. Doch Brigitta meinte, dass Chamuquito (Teufelchen) besser zu ihm passt.

Brigitta hat mit dem jungen Kätzchen jeden Tag gespielt. Als Charly uns besuchte, hätte er Chamuquito am liebsten gleich mitgenommen. Doch da er von der Mutter noch gesäugt wurde, versprachen wir ihm, ihn mitzubringen, wenn er entwöhnt ist. Das würde noch etwa einen Monat dauern. So fuhren wir dieses Mal ohne Chamuquito zu Charly.

Gestern nun hat uns Roberto per WhatsApp mitgeteilt, dass Chamuquito bei einem Ausflug mit seiner Mutter an den Fluss ums Leben gekommen ist. Wir werden das lustige Kätzchen bei unserem nächsten Besuch vermissen.

PS. Roberto lebt alleine mit seinen Katzen. Diese begleiten ihn auf Schritt und Tritt. Und Leon scheint mit ihm zu kommunizieren. Noch nie haben wir einen so schwatzhaften Kater getroffen…