18. November 2019

EIN PARADIES FÜR VOGELFREUNDE

Early Morning Start of Sandhill Cranes!

Ist man an gefiederten Freunden interessiert, dann weiss man, wo es etwas Spezielles zu sehen gibt. Zum Beispiel in der Whitewater Draw Wildlife Area, im Süden Arizonas, wo über 30’000 Sandhill-Kraniche aus Kanada und Sibirien überwintern.

Dank GPS fanden wir ohne Umwege zum Ziel, das runde vierzig Kilometer von Douglas und Bisbee entfernt liegt. Am 15.11.2019, nachmittags, erreichten wir eine wenig spektakuläre Marschlandschaft. Ein Schild zeigte, dass wir bei der Whitewater Draw Wildlife Area angelangt sind. Waren wir da wirklich richtig? Nur zwei andere Fahrzeuge standen auf dem grossen Parkplatz. Und Kraniche waren keine zu sehen!

Das Bild änderte sich, als wir uns zu Fuss auf die Pirsch machten. Die Kraniche waren nicht in der Luft. Sie standen zu Tausenden und Abertausenden auf dem Boden. Oder im Wasser, das hier hochgepumpt wird, weil in diesem Sommer nicht genügend Regen fiel. Es herrschte ein Geschnatter, dass man kaum sein eigenes Wort verstand. Und das nahm auch nachtsüber nicht ab!

Das grösste Spektakel folgte jedoch am nächsten Morgen, als sich bei Sonnenaufgang, um 6.45 Uhr, Tausende von Kranichen in die Luft erhoben, um in der Umgebung nach Futter zu suchen.  Mit steifen Fingern – es war beissend kalt an diesem frühen Morgen – hielt ich mein Fernglas fest, während Brigitta mit ihrer Nikon das Spektakel einfing.

PS: Wir kamen wegen der Kraniche, doch wir bekamen auch Schneegänse und Enten zu sehen. Und (endlich) auch eine Burrowing Owl.