1. Dezember 2019

EINGESPERRT!

No Way Out!

Nach dem 400’000 km Service verliessen wir Tucson auf vier neuen Reifen und mit zwei neuen Batterien. Ein gutes Gefühl am Morgen hinter das Steuer zu sitzen, den Zündschlüssel zu drehen und den Motor brummen zu hören.

Für die nächsten Tage war Regen gemeldet und so fuhren wir südwärts. Aber nicht für lange, denn bald begann der Himmel auch hier seine Schleusen zu öffnen. Wir beschlossen zurück nach Tucson zu fahren und die Tage in den beiden Saguaro-Nationalparks zu verbringen, die in der Umgebung liegen.

Auf der Rückreise machten wir einen Abstecher zur Collosal Cave. Wir passierten eine offene Schranke und fanden kurz bevor es dunkel wurde einen Platz zum Campieren. Es regnete die ganze Nacht, aber nicht mehr als wir am nächsten Morgen packten. Nur weg von hier! Doch das war leichter gesagt als getan. Die Schranke, die gestern offenstand, war geschlossen. Und die hinter uns auch. Wir waren gefangen! Was jetzt? Der einzige offene Weg führte zur Ranch. Dort trafen wir auf Dave, der nach Alkohol roch. Doch Dave hatte auch den Schlüssel, mit dem er das Schloss und die Schranke öffnen konnte. Wir waren wieder frei. Thank you Dave!

PS. Dave lebte zwölf Jahre in der Schweiz, ist mit einer Schweizerin verheiratet und hat einen Schweizer Pass. Doch Schweizerdeutsch sprach er nicht…