Tadschikistan (12.08. – 24.08.2013)

Tadschikistan ist ein Binnenstaat in Zentralasien. Hauptstadt ist Duschanbe. Tadschikistan ist ein Hochgebirgsland, das an Usbekistan, Kirgisistan, die Volksrepublik China und Afghanistan grenzt. Mehr als zwei Drittel der Fläche sind Hochgebirge. Fast die Hälfte des Staatsgebietes liegt auf einer Höhe von 3’000 m und höher. Der Osten des Landes wird vom Pamir-Gebirge geprägt. Dort befindet sich auch der höchste Berg des Landes, der 7’495 m hohe Pik Ismoil Somoni (früher Pik Kommunismus). Im Norden des Landes erstreckt sich die Gebirgskette des Alai. Südlich der Serafschankette liegt im Westen das Fan-Gebirge. Nur im äußersten Norden besitzt Tadschikistan mit einem Teil des Ferghanatals Tiefland, das durch den größten Fluss des Landes, den Syrdarja, bewässert wird und intensiv ackerbaulich genutzt werden kann. (Quelle: Wikipedia)