20. April 2020

OFENFRISCHE GIPFELI!

Fresh Croissants from the Freezer!

In einer Situation wie der jetzigen, wo das Corona-Virus auch Reisende zum Stillstand bringt, ist es sehr wichtig, dass man das Lachen nicht verlernt. Nach dem Motto «A Tequila a Day, keeps the Virus away», geniessen Charly und ich täglich den einen oder andern. Wen kann es da wundern, dass uns früher oder später ein Schabernack einfällt. So auch vor ein paar Tagen! Charly nahm Urs wegen seinen verkohlten Gipfeli (Schweizerdeutsch für Hörnchen) auf die Schippe. Er meinte, dass wir beide das besser können. Charly versprach bis am nächsten Morgen mit mir zusammen für alle ein frisches Gipfeli zu backen. Gesagt, getan.

Wir machten uns sogleich auf den Weg in die Backstube. Dort machte Charly einen Griff in den Tiefkühler und entnahm ihm dreizehn tiefgefrorene Gipfeli. Danach bestäubten wir uns beide mit Mehl und gingen zurück zum Tisch. Wir sahen aus wie richtige Bäcker! Charly meinte: «Die Vorarbeit ist geleistet; morgen um 8 Uhr gibt’s frische Gipfeli». Die waren bis am andern Morgen dann auch aufgetaut. Ich präsentierte sie stolz auf einem mit Mehl bestäubten Blech…

PS: Vielleicht hat der eine oder andere tatsächlich geglaubt, dass wir die Gipfeli frisch gebacken haben. Sicher ist jedoch, dass wir alle gut gelacht haben!