12. September 2019

MAJESTÄTISCH: SALMON GLACIER

Just awesome!

Kommt man nach Meziadin Junction, dann macht der Stewart Cassiar Highway einen Bogen nach Süden. Fährt man nach Osten, dann ist man eine knappe Stunde später in Alaska! Alaska? Ja, denn die kleine Enklave Hyder, die sich gleich neben Stewart befindet, gehört nicht zu Kanada, sondern zu Alaska!

Es gab gute Gründe, diesen Abstecher an den Pazifik zu machen. Der Highway 37 A, der Glacier Highway, führt nämlich nach Hayder, Alaska, zum Salmon River. Hier fressen sich die Grizzly- und Schwarzbären in Form von Lachsen Fett für den Winterschlaf an. Und dieses Schauspiel wollten wir uns nicht entgehen lassen. Doch das ist noch nicht alles!

Gleich hinter Hayder führt eine Piste steil in die Höhe. Wir hatten an diesem Tag bereits mehr als 500 Kilometer hinter uns gebracht. Doch auf diesen letzten zwanzig Kilometern erwartete uns etwas Besonderes. Die Piste folgt zuerst dem Salmon River und führt dann in Serpentinen entlang der Gletscherzunge bis auf 1’200 Meter Höhe. Von hier oben blickt man auf den riesigen Salmon Glacier. Eine Aussicht, die sogar diejenige auf den Aletsch-Gletscher in der Schweiz übertrifft. Und das will etwas heissen!

PS: Wen erstaunt es, dass wir auch hier auf einen Schwarzbären trafen, der sich an einem steilen Hang an Wurzeln gütlich tat!

(Geschrieben am 10.9.2019, am Salmon River,Hayder,  Alaska)