11. Oktober 2019

WAS FÜR EIN STEAK!

Mouthwatering 600 Gramm!

Ich liebe Pasta über alles! Die Überfahrt auf der Grande Amburgo von Hamburg nach Montevideo, im Herbst 2017, dauerte 34 Tage. Während denen bekamen wir jeden Tag Pasta serviert! Und fragt mich Brigitta jeweils: «Was möchtest du denn heute Abend essen», dann bekommt sie meistens zu hören: «Am liebsten Pasta an Gorgonzola-Sosse». Doch das, was in den USA als Pasta serviert wird, ist weit von dem entfernt, was in Italien auf den Teller kommt. Trifft man nicht auf einen italienischen Immigranten, der hier ein Ristorante eröffnet hat, dann lässt man lieber die Gabel davon. Meistens ist es eine sehr grosse Enttäuschung.

Selten enttäuscht wird man jedoch in den USA, wenn man ein Steak bestellt. Das taten wir ins Burns, im Osten von Orgeon, am 8.10.2019. Seit Tagen schon freute sich Brigitta auf ein saftiges Steak. Ich hatte ihr versprochen, dass wir Oregon nicht verlassen, ohne ein Steak gegessen zu haben. Als wir an grossen Rinderherden vorbeifuhren, lief uns beiden das Wasser im Munde zusammen!

«Where can we get a good Steak» war die Frage, die ich einem Mann auf dem Parkplatz vor dem Safeway stellte. Die Antwort kam wie aus der Pistole geschossen: «In the Pine Inn, just two blocks from here!». Und tatsächlich: Das Cowboy Steak, 20 oz, war einfach superb! Und gross war es auch!

PS: Ob Donald wohl mit seinem Slogan «Make America great again» auch die Steaks in Oregon gemeint hat? Das Amber-Bier mit dem treffenden Namen «Oktoberfest» war übrigens auch nicht zu verachten!

(Geschrieben beim Agriculture Research Center, Burns, Oregon)